Tierarzt Wiesentheid – Wurmbefall – Nicht nur bei Freigänger

Die Wurm-Weibchen und die Wurm-Männchen paaren sich. Die Weibchen krabbeln im Anschluss den ganzen Darm entlang bis zum Po-Loch. An der Haut rund um das Loch legen sie Tausende klebrige Eier ab.

Wurmbefall kommt bei Tieren relativ häufig vor. Bleibt er unbehandelt kann er zu ernsthaften Erkrankungen wie Bauchschmerzen, Verdauungsstörungen, Dickdarmentzündung (Kolitis) und Durchfall führen. Außerdem schränken Fadenwürmer die Nährstoffaufnahme im Darm ein, was wiederum eine Unterversorgung und eine Wachstumsverlangsamung auslösen kann.

Zum Glück lassen sich die Parasiten aber recht einfach bekämpfen, sobald das Problem erkannt wurde. Verschiedene Wurmarten bedürfen aber entsprechender Medikamente. Eine sichere Diagnose darüber, von welcher Art Wurm Ihr Tier gegebenenfalls befallen ist, kann nur der Tierarzt diagnostizieren.

 

Katze

Eine Katze kann sich mit den verschiedensten Würmern infizieren. Vor allem Freigänger fangen sich schnell Parasiten ein. Hauptsächlich kommen Spulwürmer, Bandwürmer und Hakenwürmer vor. Eine Untersuchung der Tierärztlichen Hochschule Hannover hat gezeigt, dass auch reine Wohnungs-Katzen mit Spulwürmern befallen waren. Die Ärzte vermuten, dass die Halter selbst oder Besucher infektiöse Wurmeier mit ihren Schuhen in die Wohnung tragen. Deshalb sollten Katzen regelmäßig entwurmt werden, um bei guter Gesundheit zu bleiben.

Hund

Natürlich ist es fahrlässig, einen mit Würmern befallenen Hund nicht zu entwurmen. Jedoch kann über die Wurmkur keine Vorsorge betrieben werden. Ein gerade entwurmter Hund kann am Nachmittag Wurmeier aufnehmen, wenn er am Kot eines anderen Hundes schnüffelt und damit sofort nach der Wurmkur wieder befallen sein. Leben in Ihrem Haushalt auch Kinder oder Senioren, sollten Sie Ihr Tier vierteljährlich entwurmen. Allesfresser sollten alle 3 Monate entwurmt werden. Diese Tiere sind gefährdeter als Hunde, die nur zuhause fressen.

Pferd

Seit einigen Jahren beschäftigen sich Parasitologen und Tierärzte gezielt mit dem „Wurmproblem“. Ein Umdenken beim Parasitenmanagement wird empfohlen. Ein Weg führt weg von den strategischen Entwurmungen, hin zu einem alternativen Konzept, dem Prinzip der zeitgemäßen Entwurmung. Das bedeutet den Einsatz von Antiparasitika nach einem auf Eizählung im Kot angepassten Zeitplan. Mittels Eizählung in Kotproben werden diejenigen Pferde eines Bestandes ermittelt, die „starke Ausscheider“ sind. Das sind die Tiere, deren frischer Kot 200 Eier und mehr pro Gramm (EpG) aufweisen.

Im ersten Monitoring-Jahr wird alle 42 bis 60 Tage beprobt. Danach können die Intervalle auf ungefähr 90 Tage ausgedehnt werden. Starke Ausscheider werden mit einer entsprechenden, vom Tierarzt verordneten Wurmkur behandelt. Anschließend wird der Erfolg mittels eines Eizahl-Reduktions-Testes (EZRT) kontrolliert, gegebenenfalls muss nachbehandelt werden. Sobald aber ein positiver Befund vorliegt muss eine Wurmkur vorgenommen werden. Das Ganze nennt sich „regelbasierte zeitgemäße (+Selektive) Entwurmung“ und muss von Ihrem Tierarzt durchgeführt werden.

Entwurmungsmittel wirken idealerweise gegen ein definiertes, wirkstoffabhängiges Innenparasitenspektrum. Die Entwurmung erfolgt in der Praxis entweder auf Verdacht (ohne vorherigen diagnostischen Nachweis von Würmern bzw. deren Eiern) oder therapeutisch (bei Vorliegen einer konkreten Erkrankung nach entsprechender Diagnose – siehe auch Selektive Entwurmung). Das Ziel einer Entwurmung ist, dass nur tatsächlich behandlungsbedürftige Tiere eine Wurmkur bekommen, erklärt Tierarzt Dr. Marcus Menzel.

 

Bitte beachten Sie weiterhin Abstands- und Hygieneregeln. Ihre TOP TIERARZT PRAXIS 2020 in Deutschland.

Ihr Tierarzt WiesentheidIhr Praxisteam.
Dr. Sonja Waag

Quelle: Die Quellen sind nicht 1:1 übernommen, sondern von uns eigenständig und verständlich interpretiert bzw. aufbereitet:
Markt am Mittwoch. 29. Juli 2020 KT. Lokales S. 2;
Menzel, Marcus (2013): Selektive Entwurmung der Pferde in einer Pferdepraxis, Selective anthelmintic treatment of horses in an equine practice: Einführung sowie wissenschaftliche und betriebswirtschaftliche Analyse, Introduction as well as scientific and economic analysis. Dissertation, LMU München: Tierärztliche Fakultät;
Zeitgemäße Entwurmung. [https://www.pferd-aktuell.de/ausbildung/pferdehaltung/entwurmung];
Umweltbundesamt. [https://www.umweltbundesamt.de/service/glossar/m?tag=Monitoring#alphabar];
Entwurmung. [https://de.wikipedia.org/wiki/Entwurmung];
Wellniak, Isabel. 2019. In: FOCUS Tierdoktor. EVT 29.10.2019;
Tierarzt Wiesentheid. Eigene Recherche 2020, redigiert Juli 2020. Stand 04. August 2020.
Bildnachweis: Wikipedia Fadewürmer | Lizensiert via Wikipedia Gemeinfrei

Wurmbefall – Nicht nur bei Freigänger

Notiz: Wir führen eine breit angelegte Recherche von Informationsquellen (auch im Internet) durch und stellen die Ergebnisse für Sie deutlich und kompakt dar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.