Tierarzt Wiesentheid – Jetzt: Zecken – Biss – Zeit!

Auch die Zecken reagieren auf den Temperaturanstieg und werden nach Monaten der Ruhe allmählich munter. Wenn die Höchsttemperatur an zwei oder drei aufeinanderfolgenden Tagen etwa 10°C erreicht, ist mit den ersten aktiven Zecken zu rechnen. Sinken die Temperaturen unter sieben Grad, endet die Zeckenzeit 🙂

Doch der Frühling ist jetzt da und damit auch das große Krabbeln.

 

Zecken

Für Mensch und Tier sind sie Plagegeister, die Krankheiten übertragen, wie Lyme-Borreliose und Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) oder Anaplasmose bei Hund, Katze und Pferd. Sie äußert sich u.a. durch Fieber, Apathie, Gliedmaßenödeme und Fressunlust. Zudem können das zentrale Nervensystem sowie der Bewegungsapparat durch die Erkrankung beeinträchtigt werden. Weil sich die Anaplasma-Bakterien in den weißen Blutkörperchen vermehren, wird auch die Immunabwehr der Tiere (bes. Welpen/Kitten) geschwächt.

Biss

Dass bei Zeckenbissen die Gefahr einer Borrelien-Infektion besteht ist klar. Aber die ungeliebten Plagegeister können noch weitere Erkrankungen auslösen, wie z.B. die Anaplasmose, die immer häufiger auftritt. Sie kann durch den gemeinen Holzbock sowohl auf den Menschen als auch auf Tiere übertagen werden. Da der gemeine Holzbock die am häufigsten vorkommende Zeckenart ist, besteht auch in unseren Breitengraden das Risiko einer Infektion. Nicht nur der ist gefährlich – nein, auch die Braune Hundezecke, die aus Nordafrika zu uns gekommen ist. Sie überträgt z. B. „das s.g. Zeckenfieber“ (Ehrlichiose), eine akute Infektionskrankheit.

Zeit

Dank der Erderwärmung sind die Plagegeister nun fast das ganze Jahr aktiv. Vor allem Hunde und Katzen sind gefährdet, denn die Zeckengebiete liegen vor allem an Waldrändern, in Grünanlagen oder in schattigen Gartenplätzchen. Also dort, wo unsere Freunde am liebsten herumtollen. „Eine Zecke sollte unverzüglich entfernt werden, denn erst nach 12 bis 24 Stunden geraten die krank machenden Erreger ins Blut“, so der Präsident der Bundestierärztekammer, Dr. Uwe Tiedemann. Rufen Sie uns gleich an, wir machen das für Sie.

Wir helfen Dir beim Gesunderhalten Deines Lieblings. Keine Bernsteinhalsbänder oder auch Geräte die Ultraschallwellen senden. Wir setzen auf Spot-ons, Tabletten und Zeckenhalsbänder. In jedem Fall ist es ratsam, gemeinsam mit uns den richtigen Schutz zu finden.

Wir sind ausgezeichnet als eine TOP TIERARZT PRAXIS 2020 in Deutschland.

 

Bleiben Sie gesund. Ihre TierarztpraxisEuer Praxisteam.
Dr. Sonja Waag

Quelle: Die Quellen sind nicht 1:1 übernommen, sondern von uns eigenständig und verständlich interpretiert bzw. aufbereitet:
Sanfter Schutz für Bello und Co. In: my life 7/2020. S.74, 75;
Dr. Monika Mackiewicz. [https://www.euroimmunblog.de/vorsicht-in-der-zeckenzeit-anaplasmose];
Wellniak, Isabel. 2019. Auszeichnung TOP Tierarztpraxis 2020. In: FOCUS Tierdoktor. EVT 29.10.2019;
Tierarzt Wiesentheid. S. a. Mitteilung v. 06.05.19. Redigiert Apr 2020. Stand 28. April 2020.
Bildnachweis: Karl-Ludwig Poggemann – Zecken | Lizensiert unter CC BY 2.0 | Größe vom Original verändert

Jetzt: Zecken – Biss – Zeit

Notiz: Wir führen eine breit angelegte Recherche von Informationsquellen (auch im Internet) durch und stellen die Ergebnisse für Sie deutlich und kompakt dar.

2 Kommentare zu „Jetzt: Zecken – Biss – Zeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.