Tierarzt Wiesentheid – TOP Narkose – muss man können.

Ist eine aufwendigere Diagnostik notwendig, etwa mit Ultraschall oder Röntgen, dann muss ihr Liebling eventuell sediert oder anästhesiert werden. Abhängig vom Allgemeinzustand des Patienten haben wir Narkosemittel, die auch für ältere und kranke Tiere verträglich sind. Eine Allgemeinanästhesie (Vollnarkose) führt einen kontrollierten, schlafähnlichen Zustand herbei, bei dem Bewusstsein und Schmerzempfinden im ganzen Körper ausgeschaltet werden.

 

Unser Know-how

Mit zunehmendem Alter verändert sich im Körper einiges, was bei einer Narkose unbedingt beachtet und eingeplant werden muss. Damit steigt der Anspruch an die Anästhesieführung und das anästhesiologische Wissen. Z. B. führen altersbedingte Organveränderungen oder auch Funktionsstörungen zu einer anderen Pharmakokinetik, d.h. die Aufnahme eines Arzneistoffes, seine Verteilung im Körper, der biochemische Um- und Abbau sowie die Ausscheidung verändern sich. Das Gleiche gilt für die Pharmakodynamik, das ist die Arzneimittelwirkung. Darunter fallen neben der erwünschten Wirkung auch die unerwünschten Nebenwirkungen und toxischen Effekte.

Unsere Dosis

Dank neuer und schonender Narkosemittel und der hochwertigen Narkoseüberwachung hat sich das Narkoserisiko in den letzten Jahren deutlich verringert. Wir verwenden ausschließlich neue, erprobte Narkotika und stimmen diese individuell und in der Dosierung auf Ihr Tier ab. Die Tiere erwachen meist sanft und dabei zügig aus der Narkose auf, lange Nachschlafphasen entfallen. Jede Anästhesie wird individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmt. Dazu verfügen wir über ein großes Spektrum an Anästhetika und Schmerzmittel, sowie über diverse Infusionslösungen und kreislaufstabilisierende Medikamente.

Unsere Patienten

Wir sorgen mit Blutbildern in Echtzeit für sicherere Eingriffe unter der Betäubung. Am Tag des Eingriffs führen wir außerdem stets eine ganzheitliche Untersuchung Ihres Tieres durch. Ebenso erstellen wir direkt vor der Operation auch ein präanästhetisches Blutbild, um das Anästhesierisiko Ihres Tieres während der OP-Einleitung, der Narkose selbst und in der Aufwachphase zu senken. Um unseren Patienten größtmögliche Sicherheit während der Narkose zu bieten, halten wir uns während des Anästhesieablaufes streng an die Leitlinien zur Anästhesiologischen Versorgung bei Hund und Katze.

Unsere modernen Überwachungsgeräte ermitteln permanent die Kohlendioxidkonzentration in der Ausatemluft, die Sauerstoffsättigung im Blut und die Pulsfrequenz. Gegebenenfalls kann auch die Überwachung mittels EKG und Blutdruckmessung sinnvoll sein. Eine sorgfältige Überwachung muss immer gewährleistet sein. Nach der OP wachen unsere Patienten in einem extra Aufwachstall unter Überwachung und regelmäßiger Temperaturkontrolle auf. Häufig ist es möglich, die Tiere noch am selben Tag wieder mit nach Hause zu nehmen.

Narkose, das können wir. Wir sind nicht um sonst ausgezeichnet als eine TOP TIERARZT PRAXIS 2020 in Deutschland. Sie sind bei uns in besten Händen.

 

Bleiben Sie gesund. Ihr Tierarzt WiesentheidIhr Praxisteam.
Dr. Sonja Waag

Quelle: Die Quellen sind nicht 1:1 übernommen, sondern von uns eigenständig und verständlich interpretiert bzw. aufbereitet:
Prof. Dr. med. habil., MSc., DEAA, EDIC Dierk Vagts. Ärztlicher Direktor, Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie, Notfallmedizin, Schmerztherapie, Palliativmedizin, Neustadt;
Dr. med. Stephan-M. Reyle-Hahn, Anästhesist. Ärztlicher Direktor des Waldkrankenhauses Spandau, Berlin. „Anästhesie – Ein Wegbegleiter“. Letzter Zugriff am 30.01.2020;
Social Media Team. Tierklinik Oberhaching. 23. Oktober 2018. In: Allgemein, Blog, Gesundheit, Haustiere, Hund, Katze: [https://www.tierklinik-oberhaching.de/blog/wenn-eine-narkose-ansteht/];
Dr. med. vet. Sonja Waag. „Ultrasound-guided block of sciatic and femoral nerves: an anatomical study“. Dissertation. Vetswiss-Fakultät Universität Bern (CH), 2013;
Wellniak, Isabel. 2019. In: FOCUS Tierdoktor. EVT 29.10.2019;
Tierarzt Wiesentheid. Eigene Recherche 2019, redigiert März 2020. Stand 27. Mai 2020.

TOP Narkose – muss man können.

Notiz: Wir führen eine breit angelegte Recherche von Informationsquellen (auch im Internet) durch und stellen die Ergebnisse für Sie deutlich und kompakt dar.

2 Kommentare zu „TOP Narkose – muss man können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.